Tanja's Universe

Only Movement leads to Movement

Sölden – Schnee – Snowboarden – Sauna – Sch…kälte.

Posted by | Tanja | Posted on | Februar 15, 2012 | 5 Kommentare

Zurück in Deutschland. Dem Schneesturm und – chaos in Österreich und im Süden Deutschlands geradeso entkommen. Vier Tage ohne Internet, ohne Smartphone, ohne Smse … einfach “nur” volle Konzentration auf den Urlaub. Herrlich. Wir hatten soviel Glück. Als wir am Samstag ankamen, bekam ich Angst. Im Tal -14 Grad und so viel Schnee. Am Sonntag meinte es der Wettergott gut mit uns und wir hatten tatsächlich Sonne. Das Boarden klappte auf Anhieb und ich hatte riesig Spaß auf den breiten Pisten in Sölden. Ein wirklich schönes Skigebiet. Sehr weitäufig, sehr abwechslungsreich und für alle etwas dabei.

Valentin hat beeindruckt. Der zweite Urlaub auf dem Brett und nach anfänglichen Schwierigkeiten stellte er sich sehr gut an und kurvte die Pisten nach unten als hätte er nie etwas anderes getan.

Meine Lieblingspisten waren die, die direkt am Gletscher losgingen. Leider war es dort auch am kältesten. Bestimmt -18 Grad, gefühlt aber deutlich kälter, denn es pfiff ein eisiger Wind um die Ecke und nach dem Anschnallen wollte man ganz schnell losfahren.

Ich bin noch nie so vermumt auf der Piste gewesen, aber ich war dankbar für jede Schicht, die ich am Körper trug.

Montag war das Wetter schon eher durchwachsen, aber das Fahren klappte dennoch sehr gut. Dienstag kam Schnee dazu. Von oben … es schneite den ganzen Tag, auf den Pisten türmten sich die Schneehaufen und trotzdem hat es Spaß gemacht und wir zogen es durch bis die Lifte ihren Betrieb einstellten.

Wir waren sehr aktiv, entspannten nachmittags im Hotel Neue Post im Wellness-Bereich und gaben uns am Abend dem meistens leckeren Essen hin.

Heute fuhren wir früh am Morgen zurück. Früher als geplant und ohne dass wir den Wetterbericht gecheckt hatten, haben wir alles richtig gemacht. Die Fahrt über den Pass war ein Abenteuer, LKWs blieben liegen und wir entkamen dem großen Verkehrschaos.

Jetzt bin ich zwar ein wenig k.o., aber ich habe die wunderschönen Impressionen abgespeichert und ja, mindestens einmal saß ich auf der Piste, genoss das schöne Panorma und dachte an Anja. Ich hoffe sie hat es gemerkt, denn in Gedanken war ich bei ihr!

Eines wurde mir mal wieder sehr klar. Ich bin viel zu selten auf der Piste. Ich liebe das Snowboarden und es nur einmal im Jahr zu praktizieren, ist definitiv zu wenig. Mal schaun, wann ich das nächste Mal auf den Berg komme.

… übrigens, die Bilder sind alle mit dem iPhone gemacht, das in diesem Urlaub lediglich als “Fotoapparat” diente.

Comments

5 Comments to “Sölden – Schnee – Snowboarden – Sauna – Sch…kälte.”

  1. Favicon strickoholikerin
    Februar 18th, 2012 @ 19:30

    Mensch, da haben wir uns gerade verpasst… komme gerade ebenfalls von Sölden zurück.. die Kälte auf dem Gletscher ist echt der Hammer..
    Mittwochs konnte man nur bis ca. 14 Uhr fahren – dann war alles dicht… Donnerstags war fast Kaiserwetter angesagt – wenn der Wind nicht gewesen wäre…

    Sollte auf der Piste schlechtes Wetter sein, kann ich dir nur Langlauf rund um Längenfeld empfehlen :)

  2. Favicon Tanja
    Februar 20th, 2012 @ 09:01

    Das ist ja lustig. Als wir Mittwochmorgen den Heimweg angetreten sind, war das Wetter so schlimm, dass wir dachten, wir kommen nicht heil über den Pass. Aber es ging dann doch. Schön, dass die Sonne wieder kam.
    Und Langlauf ist auch extrem gut für die Synchronisierung der Gehirnhälften ;-)

  3. Favicon Mia
    Februar 20th, 2012 @ 17:52

    Ach, Sauna nach Ski- (oder Snowboard-) fahren ist einfach das Beste! Hab ich auch oft gemacht, als ich noch regelmäßig im Winterurlaub gegangen bin… Leider das ist nicht mehr der Fall jetzt. In Norddeutschland gibt es leider mehr Sauna- als Ski-Möglichkeiten… :(
    In Sölden war ich relativ oft, mal sehen ob ich dahin wieder auftauche, werd ich mal deine Hotel checken!

  4. Favicon Tanja
    Februar 20th, 2012 @ 18:04

    Ich habe gerade mit einem meiner Mitreisenden gesprochen und wir sind beide etwas wehmütig, weil wir gerne wieder auf die Piste wollen würden. Das nächste Mal. Es gibt auch nichts Vergleichbares, weil die schneebedeckten Berge einem etwas geben, dass kann sonst nichts anderes. Vom hohen Norden aus gesehen ist das allerdings schon eine Weltreise und das muss man sich ganz genau überlegen. Da lohnt sich ja fast schon ein Flug. DasHotel, in dem wir waren, war gut, aber es gibt noch viele andere, die dann auch mehr im Zentrum sind. Viel Spaß und … Sauna kann auch ganz viel!

  5. Favicon Mia
    Februar 20th, 2012 @ 18:12

    Danke!!! Hoffentlich klappt es ja irgendwann (erst aber nächstes Jahr jetzt…), hab sauviel Lust!!!! :)


Leave a Reply





  • Twitter RSS Feed RSS Feed
  • Seite übersetzen

      Translate to:

  • Archive

      Alle Beiträge
  • Login